Suche
Suche Menü

Hauskanal warten

Jeder Hausbesitzer ist selbst dafür verantwortlich, seine Hauskanalanlage regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls zu sanieren.

Der Hauskanal wird durch Kamerabefahrungen mit speziellen Kanalkameras überprüft. Dadurch sieht man, ob er undichte Stellen und Schäden aufweist. Oft sind die Kanäle nicht gut verdichtet, was im Hauskanal die meisten Schäden verursacht. Neue Technologien ermöglichen es, einige Schäden auch ohne Aufgraben zu reparieren.

Wann soll überprüft werden?

  • Bei einem Neuanschluss muss eine Dichtheitsprüfung erfolgen.
  • Bei feuchten Kellerwänden, nach Hochwässern bzw. bei Erdreich im Hauptkanal.
  • Alle zehn Jahre

Wer macht das?

  • Kanalprüf- und Rohrreinigungsfirmen, einige Installationsbetriebe

 Kosten

  • Da nach Laufmetern abgerechnet wird, ist die Überprüfung selbst meist nicht sehr teuer. Allerdings sind die Anfahrtspauschalen meist hoch. Diese Fixkosten können gesenkt werden, wenn sich mehrere Hausbesitzer in der Nachbarschaft koordinieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre „Private Hauskanäle“ des Landes Oberösterreich.